Willkommen 2015 – Wochenrückblick #27

“Ist sie das?”
“Das ist sie…” Xylothor hebt sie vorsichtig an “..wir müssen sie wirklich sehr vorsichtig nach oben bringen.”
Apokh nickt langsam bevor er merkt, dass er die Luft angehalten hatte, als Xylothor sie erstmals berührt hatte und es nun an der Zeit war wieder einen Atemzug zu tun. “Am Schwierigsten waren die Stronthiumsalze und das Lithium aufzutreiben. Ich musste dafür in die letzte Ecke unter das Hochfels-Massiv krabbeln. Es ekelt mich immer noch bei dem Gedanken welche lichtlosen Wesen dort über mich gekrochen sind als ich in der Finsternis unter den Bergen auf allen Vieren gerobbt bin.” der Hochelf blickte kurz zu Apokh “was grinst Du da so?” “Da hat mir Kewin der Kesselflicker aber eine andere Geschichte erzählt, diese ist weitaus dramatisch aber ebenso schmutzig mein lieber Hochalchemist.” Xylothor brummt “diese verdammte Petze…”
“Ach Xylo, immer für eine dramatische Story gut. Wahrscheinlich ist diese ganze ‘Huuuh, gaaanz vorsichtig Sache’ hier auch nur Theater..” gerade will Apokh dem Drachenritter-Alchemisten auf die Schulter klopfen als seine Hand noch in der Luft stockt. Der Hochelf schaut ihn mit aufgerissenen Augen an “Wage es ja nicht! Nicht nur Du und ich, sondern das ganze Haus und wahrscheinlich auch das Haus rechts und das Haus links würden noch morgen die beiden Monde Nirns umkreisen..” Apokh schluckt. “Ich..ich geh dann mal..” die Hand die noch immer in der Luft ist weist nun hinter Apokh in Richtung der Tür und der Templer macht sich vorsichtig auf den Weg, zuerst rückwärts, dann etwas flinker nachdem er sich auf den Hacken umgedreht hat vorwärts. 
“Pfft..Theater” grummelt Xylothor für sich.

Einige Stunden später verlässt Apokh das Eolian sichtlich angeheitert gemeinsam mit Litharena, Late und Alderin fröhlich scherzend. Als Menelaos, Vvardan, Ejowjen und Liendacil zu ihnen stoßen, scheinen auch die nicht mehr mit den Auswirkungen der Gravitation zurecht zu kommen.  “Wo sshind denn alle?” fragt Late .”Sind alle schon vor gegangen” Apokh hebt den Arm ein wenig um zumindest einen Zeigevorgang anzutäuschen. Als sie den zentralen Platz erreichen treffen sie auf den Rest. Apokh hatte sich gerade an Erick angelehnt als sich Xylothor zwischen Barasa und Liqui hindurch zwängt. “Sie ist bereit!” Apokh nickt. “Gut Shylo! Gute…Arbeit!”

Schon beginnt die Menge unruhig zu werden und dann beginnen Alle von 10 herunter zu zählen. 

3, 2, 1….und die Menge bricht in Jubel aus. Es wird getanzt, gegröhlt, getrunken und sich zu geprostet als es plötzlich einen ohrenbetäubenden Lärm gibt und sich alle Anwesenden zugleich zur Handwerksgasse drehen. Dort steigt ein Flugkörper mit einem langen Feuerschweif und lautem Getöse in den Himmel auf. Als der Schweif nicht mehr zu sehen ist, ist es mucksmäuschenstill auf dem Platz und gerade als ein leises Murmeln durch die Menge geht gibt es einen lauten RUMMMMS!!!! und am Himmel über der Stadt ist der Schriftzug “Legenden” mit seinem Wappen deutlich in riesigen roten Lettern zu lesen. Rings um den Schriftzug gibt es bunte Explosionen in den verschiedensten Farben.

Legenden_logo_2015

Apokh senkt den Kopf und umarmt Xylothor. “Dasss… hast Du s..sehr gut gemacht mein Lieber, sehr gut!” Die Menge tobt inzwischen und nachdem Apokh den Meisteralchemisten freigegeben hat wird er sofort von Vvardan und Erick in die Luft gehoben und verschwindet wie ein König auf einer Senfte in der johlenden Menge!

Da haben wir es doch tatsächlich geschafft! 2015 ist da und wir auch noch!
Krass oder?

Ich weiß noch, der 8.-9. Januar 2014 war das erste Event, an dem ich erstmals die Beta von ESO spielen durfte.
Und nun sind wir hier. 40 Freunde sollt ihr sein…oder so 😀

Nachdem es zum Jahreswechsel 10 Tage mit minimierter Gildenaktivität gab, möchten wir nun jedoch wieder voll aufdrehen.

Im Vorfeld gibt es jedoch noch ein paar Dinge, die ich in diesem Rahmen erwähnen möchte.

Zuerst einmal, haben wir wohl gerade einen regelrechten Zustrom an Neuzugängen in unseren Reihen.
Ich bin davon sehr begeistert. Wieder ein Trupp der nachrückt und von dem hoffentlich ein paar Spieler dauerhaft als Legende erhalten bleiben.

Seid willkommen

[bc_member name=”Sampirer”]

[bc_member name=”felidaef”]

[bc_member name=”shando”]

[bc_member name=”chiko”]

[bc_member name=”rappidfire”]

wie schon gesagt, scheut nicht davor die Mitglieder unseres illustren Clubs mit Fragen zu löchern und um Hilfe jeglicher Art zu bitten.

Wir sind daran interessiert, dass ihr gut voran kommt und Freude an uns und dem Spiel habt, da wir auf Euch als Verstärkung für unser großartiges Team bauen.

Weiterhin dürfte sich wohl allseits rumgesprochen haben, dass uns @Late als Kurator und auch als aktive Spielerin in ESO verlassen hat. Wie ihr Euch denken könnt, hinterlässt dieser abzusehende Schritte ein großes Loch. Wir werden weiter machen und mit den neuen Gildenrängen in den kommenden Tagen und Wochen versuchen die Gilde auf noch festere Fundamente zu stellen. Wir möchten Euch alle auffordern, vor Allem die Mitglieder die schon eine Weile dabei sind, Euch Gedanken zu machen!

Ein großen Thema in den vergangenen Tagen war neben den Querelen rund um Update 6 und den verschiedenen Meldungen seitens ZENIMAX das Thema “fremdspielen” und “Fremdspieler im Teamspeak” welches durch die Anwesenheit von mir und anderen ,  teils ehemaligen, Legenden im “Eolian” heraufbeschworen wurde. Das “Eolian” als Tavernen-Channel war immer als Sammelpunkt angedacht und wurde auch von Vielen so gesehen. Mit einer angepassten Struktur und einigen Klarstellungen im Forum konnte die Diskussion hoffentlich auf immer beigelegt werden ohne die “Volksfront von Knurr´Kha” oder gar die “Knurr´kha Volksfront” auf die Tagesordnung zu rufen. Wir , die Legenden, sind eine Gemeinschaft, die hoffentlich die Grenzen von Nirn überwinden kann!

In den kommenden Tagen wird es darum gehen, wieder voll in den Spielbetrieb zu kommen. Ich denke dabei an Dailies, Drachenstern Arena und nicht zuletzt die Prüfungen in den Ätherischen Archiven für die ich gerne schon in der kommenden Woche (Dienstag) einen ersten Termin ansetzen möchte.

Am gestrigen Sonntag. 11.01.2015, waren Klaus, Steve und Steffi beim Teamspeak Treffen der “United Heroes” (UHoT) anwesend und haben einige interessante Infos mitgebracht. Allem voran die Gestaltung einer “Zeitung” welche wohl als Publicity-Projekt für UHoT zu werten ist und somit natürlich auch uns als legendäre Feierabendgilde dienlich sein kann. Daher würde ich mich freuen, wenn wir ein kleines Gremium bilden könnten um unsere “Werbeunterlagen” zu checken und ggf. zu aktualisieren. Ich hoffe, dass ich/wir das nicht am Ende alles alleine machen soll/darf, sondern als Gildenrat Euren Support bekommen.

Zu guter Letzt, sind Steffi und ich gerade dran und haben ein paar Messenger für Smartphones getestet um eine Alternative für WhatsApp zu finden, welche ohne die Weitergabe der Mobilfunknummer auskommt.

Die angesprochenen Themen und eventuell Weitere, werden wir auch bei unserem ersten, diesjährigen TS-Treffen

(Klick führt zum Event) gemeinsam erörtern. Themen können wie immer als Kommentar eingereicht  werden!! Ich hoffe daher, auf eine rege Teilnahme. Meldet Euch bitte ab, wenn ihr nicht kommen könnt. Ich werte dieses Treffen als eine Art “Ready-check” für die Gilde und unsere Aktivitäten.

Wir hören uns.

Im Namen des Gildenrates

sigapo

 

Hat Euch der Beitrag gefallen? Dann Sterne her 😀 [ratings]

Posted in Wochenrückblick and tagged , , , , , , , , , .