late

  • “Ist sie das?”
    “Das ist sie…” Xylothor hebt sie vorsichtig an “..wir müssen sie wirklich sehr vorsichtig nach oben bringen.”
    Apokh nickt langsam bevor er merkt, dass er die Luft angehalten hatte, als Xylothor sie erstmals berührt hatte und es nun an der Zeit war wieder einen Atemzug zu tun. “Am Schwierigsten waren die Stronthiumsalze und das Lithium aufzutreiben. Ich musste dafür in die letzte Ecke unter das Hochfels-Massiv krabbeln. Es ekelt mich immer noch bei dem Gedanken welche lichtlosen Wesen dort über mich gekrochen sind als ich in der Finsternis unter den Bergen auf allen Vieren gerobbt bin.” der Hochelf blickte kurz zu Apokh “was grinst Du da so?” “Da hat mir Kewin der Kesselflicker aber eine andere Geschichte erzählt, diese ist weitaus dramatisch aber ebenso schmutzig mein lieber Hochalchemist.” Xylothor brummt “diese verdammte Petze…”
    “Ach Xylo, immer für eine dramatische Story gut. Wahrscheinlich ist diese ganze ‘Huuuh, gaaanz vorsichtig Sache’ hier auch nur Theater..” gerade will Apokh dem Drachenritter-Alchemisten auf die Schulter klopfen als seine Hand noch in der Luft stockt. Der Hochelf schaut ihn mit aufgerissenen Augen an “Wage es ja nicht! Nicht nur Du und ich, sondern das ganze Haus und wahrscheinlich auch das Haus rechts und das Haus links würden noch morgen die beiden Monde Nirns umkreisen..” Apokh schluckt. “Ich..ich geh dann mal..” die Hand die noch immer in der Luft ist weist nun hinter Apokh in Richtung der Tür und der Templer macht sich vorsichtig auf den Weg, zuerst rückwärts, dann etwas flinker nachdem er sich auf den Hacken umgedreht hat vorwärts. 
    “Pfft..Theater” grummelt Xylothor für sich.

    Einige Stunden später verlässt Apokh das Eolian sichtlich angeheitert gemeinsam mit Litharena, Late und Alderin fröhlich scherzend. Als Menelaos, Vvardan, Ejowjen und Liendacil zu ihnen stoßen, scheinen auch die nicht mehr mit den Auswirkungen der Gravitation zurecht zu kommen.  “Wo sshind denn alle?” fragt Late .”Sind alle schon vor gegangen” Apokh hebt den Arm ein wenig um zumindest einen Zeigevorgang anzutäuschen. Als sie den zentralen Platz erreichen treffen sie auf den Rest. Apokh hatte sich gerade an Erick angelehnt als sich Xylothor zwischen Barasa und Liqui hindurch zwängt. “Sie ist bereit!” Apokh nickt. “Gut Shylo! Gute…Arbeit!”

    Schon beginnt die Menge unruhig zu werden und dann beginnen Alle von 10 herunter zu zählen. 

    3, 2, 1….und die Menge bricht in Jubel aus. Es wird getanzt, gegröhlt, getrunken und sich zu geprostet als es plötzlich einen ohrenbetäubenden Lärm gibt und sich alle Anwesenden zugleich zur Handwerksgasse drehen. Dort steigt ein Flugkörper mit einem langen Feuerschweif und lautem Getöse in den Himmel auf. Als der Schweif nicht mehr zu sehen ist, ist es mucksmäuschenstill auf dem Platz und gerade als ein leises Murmeln durch die Menge geht gibt es einen lauten RUMMMMS!!!! und am Himmel über der Stadt ist der Schriftzug “Legenden” mit seinem Wappen deutlich in riesigen roten Lettern zu lesen. Rings um den Schriftzug gibt es bunte Explosionen in den verschiedensten Farben.

    Legenden_logo_2015

    Apokh senkt den Kopf und umarmt Xylothor. “Dasss… hast Du s..sehr gut gemacht mein Lieber, sehr gut!” Die Menge tobt inzwischen und nachdem Apokh den Meisteralchemisten freigegeben hat wird er sofort von Vvardan und Erick in die Luft gehoben und verschwindet wie ein König auf einer Senfte in der johlenden Menge!

    Da haben wir es doch tatsächlich geschafft! 2015 ist da und wir auch noch!
    Krass oder?

    Ich weiß noch, der 8.-9. Januar 2014 war das erste Event, an dem ich erstmals die Beta von ESO spielen durfte.
    Und nun sind wir hier. 40 Freunde sollt ihr sein…oder so 😀

    Nachdem es zum Jahreswechsel 10 Tage mit minimierter Gildenaktivität gab, möchten wir nun jedoch wieder voll aufdrehen.

    Im Vorfeld gibt es jedoch noch ein paar Dinge, die ich in diesem Rahmen erwähnen möchte.

    Zuerst einmal, haben wir wohl gerade einen regelrechten Zustrom an Neuzugängen in unseren Reihen.
    Ich bin davon sehr begeistert. Wieder ein Trupp der nachrückt und von dem hoffentlich ein paar Spieler dauerhaft als Legende erhalten bleiben.

    Seid willkommen

    [bc_member name=”Sampirer”]

    [bc_member name=”felidaef”]

    [bc_member name=”shando”]

    [bc_member name=”chiko”]

    [bc_member name=”rappidfire”]

    wie schon gesagt, scheut nicht davor die Mitglieder unseres illustren Clubs mit Fragen zu löchern und um Hilfe jeglicher Art zu bitten.

    Wir sind daran interessiert, dass ihr gut voran kommt und Freude an uns und dem Spiel habt, da wir auf Euch als Verstärkung für unser großartiges Team bauen.

    Weiterhin dürfte sich wohl allseits rumgesprochen haben, dass uns @Late als Kurator und auch als aktive Spielerin in ESO verlassen hat. Wie ihr Euch denken könnt, hinterlässt dieser abzusehende Schritte ein großes Loch. Wir werden weiter machen und mit den neuen Gildenrängen in den kommenden Tagen und Wochen versuchen die Gilde auf noch festere Fundamente zu stellen. Wir möchten Euch alle auffordern, vor Allem die Mitglieder die schon eine Weile dabei sind, Euch Gedanken zu machen!

    Ein großen Thema in den vergangenen Tagen war neben den Querelen rund um Update 6 und den verschiedenen Meldungen seitens ZENIMAX das Thema “fremdspielen” und “Fremdspieler im Teamspeak” welches durch die Anwesenheit von mir und anderen ,  teils ehemaligen, Legenden im “Eolian” heraufbeschworen wurde. Das “Eolian” als Tavernen-Channel war immer als Sammelpunkt angedacht und wurde auch von Vielen so gesehen. Mit einer angepassten Struktur und einigen Klarstellungen im Forum konnte die Diskussion hoffentlich auf immer beigelegt werden ohne die “Volksfront von Knurr´Kha” oder gar die “Knurr´kha Volksfront” auf die Tagesordnung zu rufen. Wir , die Legenden, sind eine Gemeinschaft, die hoffentlich die Grenzen von Nirn überwinden kann!

    In den kommenden Tagen wird es darum gehen, wieder voll in den Spielbetrieb zu kommen. Ich denke dabei an Dailies, Drachenstern Arena und nicht zuletzt die Prüfungen in den Ätherischen Archiven für die ich gerne schon in der kommenden Woche (Dienstag) einen ersten Termin ansetzen möchte.

    Am gestrigen Sonntag. 11.01.2015, waren Klaus, Steve und Steffi beim Teamspeak Treffen der “United Heroes” (UHoT) anwesend und haben einige interessante Infos mitgebracht. Allem voran die Gestaltung einer “Zeitung” welche wohl als Publicity-Projekt für UHoT zu werten ist und somit natürlich auch uns als legendäre Feierabendgilde dienlich sein kann. Daher würde ich mich freuen, wenn wir ein kleines Gremium bilden könnten um unsere “Werbeunterlagen” zu checken und ggf. zu aktualisieren. Ich hoffe, dass ich/wir das nicht am Ende alles alleine machen soll/darf, sondern als Gildenrat Euren Support bekommen.

    Zu guter Letzt, sind Steffi und ich gerade dran und haben ein paar Messenger für Smartphones getestet um eine Alternative für WhatsApp zu finden, welche ohne die Weitergabe der Mobilfunknummer auskommt.

    Die angesprochenen Themen und eventuell Weitere, werden wir auch bei unserem ersten, diesjährigen TS-Treffen

    (Klick führt zum Event) gemeinsam erörtern. Themen können wie immer als Kommentar eingereicht  werden!! Ich hoffe daher, auf eine rege Teilnahme. Meldet Euch bitte ab, wenn ihr nicht kommen könnt. Ich werte dieses Treffen als eine Art “Ready-check” für die Gilde und unsere Aktivitäten.

    Wir hören uns.

    Im Namen des Gildenrates

    sigapo

     

    Hat Euch der Beitrag gefallen? Dann Sterne her 😀 [ratings]

  • Erschöpft lässt sich Apokh auf sein Bett fallen.

    Die letzten Tage waren sehr ereignisreich und kräftezehrend gewesen. Seit zwei Wochen war er kaum zur Ruhe gekommen.

    Zuerst war ihm am Morgen vor 10 Tagen ein seltsam bunter Guar-Karren auf dem Markt aufgefallen, als er vom Rückweg zum Bäcker in der Seegasse zurückkam hatte sich bereits eine…[Weiterlesen]

  • Erschöpft lässt sich Apokh auf sein Bett fallen.

    Die letzten Tage waren sehr ereignisreich und kräftezehrend gewesen. Seit zwei Wochen war er kaum zur Ruhe gekommen.

    Zuerst war ihm am Morgen vor 10 Tagen ein seltsam bunter Guar-Karren auf dem Markt aufgefallen, als er vom Rückweg zum Bäcker in der Seegasse zurückkam hatte sich bereits eine solche Traube um den Karren gebildet, dass er kaum durch die Gasse kam und fast noch sein frisches Brot hatte auf die Straße fallen lassen, wo es mit Sicherheit sofort von dutzenden Füßen zertreten worden wäre und er den Weg in die Seegasse noch einmal hätte auf sich nehmen müssen. Nicht das es weit gewesen wäre, aber an diesem Morgen war er übernächtigt und dem frühen Schock durch die Menschenmassen gar nicht zugetan. Umso erleichterter hatte er die Tür hinter sich geschlossen, als er endlich wieder zu Hause angekommen war.

    Wenige Tage später schon fanden sich vier unbekannte Marktkarren auf dem Marktplatz. Als er sie sah, entschloss er spontan, dass das Brot vom Bäcker aus der Kornblumengasse auch ausreichend gut wäre. Als er zurück war grinste er in sich hinein angesichts der offensichtlichen Überlegenheit seines  Geistes, denn der Marktplatz war nicht erreichbar. Stattdessen standen die Menschen sogar schon in den anliegenden Gassen. Zum Glück nicht bis vor seiner Türe.

    Das Bild sollte sich die kommenden Tage nicht ändern. Seitdem der Färber und die Gildenhändler eingetroffen waren musste man für die Tagesgeschäfte große Umwege in Kauf nehmen um den Marktplatz möglichst zu umgehen, was sich mitunter als sehr frustrierend erwies.

    Apokh war inzwischen von dem täglichen Tumult nur noch genervt. Umso gelegener kam ihm die Zusammenkunft mit den Mitgliedern der “Arkadien” einer Gemeinschaft ähnlich der Seinen, die er auf der Suche nach Verbündeten im Kampf gegen die Daedra, Dolchsturz und Ebenherz kennen gelernt hatte. An diesem Abend hatten sie sich zu einer “Schnitzeljagd” verabredet. Es war kein großes Ding. Die Leute spazierten in kleinen gemischten Grüppchen über die Landstraße und hatten das Ziel an verschiedenen Stationen Rätsel zu lösen und diese am Ende zum Lösungswort zu formulieren. Man unterhielt sich, tauschte sich aus – das war auch der Anlass der Zusammenkunft gewesen.

    Später sollte sich die Eignung als Partner auch auf dem Schlachtfeld erweisen. Erstmals hatte Apokh die “Ätherischen Archive” in Kargstein betreten (VIDEO von Vvardan, formally known  as Hölle auf Erden ). Er hatte sich daran erinnert, wie er die Archive schon einmal, allerdings aus der Ferne nur, gesehen hatte. In einer der dunkelsten Stunden in seinen Erinnerungen. Er hatte die Erinnerung schnell weg geschoben, was auch angesichts der Bedrohung innerhalb der Archive das Beste war. Die Arkadien hatten schon mehrere Kundschafter in die Archive geschickt und so einige Informationen erlangen können, die uns an diesem Abend halfen. Die Aufgabe festzustellen was mit dem Sternbild der Magierin geschehen war würde allerdings noch eine Weile für die Legenden und auch die Arkadien unerledigt bleiben denn den zweiten Boss, ein riesiges Felselementar konnten sie nicht überwinden. Dennoch, den Sturmatronachen hatten sie besiegt und sind so der Lösung dieses Rästels einen Schritt näher gekommen. Auf dem Schlachtfeld hatte sich die Zusammenarbeit als durchaus stimmig erwiesen. Das Klima war gut und in den Kampfpausen hatten sich Legenden und Arkadien bunt gemischt, ruhten sich aus, tranken und scherzten miteinander. Apokh erinnert sich, wie er zufrieden in sich hinein und dann Late zugenickt hatte, die neben einem wahnsinnigen Funkeln, den ganzen Abend auch ein wölfisches Grinsen aufgesetzt hatte welches sich verstärkte sobald Gegner in Sichtweite kamen. Verrückte Elfe…
    (Satark hat ein paar Bildchen gemacht)

    Nicht zuletzt hatten Satark, Late und er selbst am Montag beim Stoffhändler in der Sterngasse ihre fertigen Muster für die Gildenwappenröcke (zur Abstimmung hier lang!!!) abgeholt. Die erste Reaktion auf sein schlichtes Design hatten ihn frustriert und er hatte einigen Gildenmitgliedern seine strengsten Blicke für ihre Äußerungen darüber zugeworfen.

    Was seine Laune während der letzten Tage immer wieder besonders aufgehellt hatte, waren stretig neue Gesichter an Lates Tisch am großen Westfenster der Gildenhalle. Er wurde inzwischen schon scherzhaft als “Spießrutentisch”, “Die Folterbank” und “Besetzungscouch” bezeichnet. Doch trotz ihrer “speziellen” Art, die ihr oft spöttische Bemerkungen einbrachte, die sie dann wegsteckte als hätte sie sie nicht gehört konnte er sich die “Legenden” ohne sie als Kuratorin im Rat an seiner Seite nicht mehr vorstellen.
    Auch sie hatte viel zu tun gehabt. Vier neue Gesichter hatte er allein innerhalb der letzten 10 Tage gezählt. Bei Zweien hatte er sich einen Stuhl an die “Folterbank” gezogen und als ein Neuling spontan in der Halle auftauchte während Late nicht dagewesen war hatte er selbst das Gespräch geführt.

    OC:

    [bc_member name=”odakota”]
    unser aller Klaus, welcher nach seiner Beförderung zum Vollmitglied offiziell das Durchschnittsalter der Gilde von Mitte auf Ende 30 anhebt , so dass ich meinem 9 jährigen Sohn jetzt einen PC zusammenbauen muss um das wieder zu kompensieren 😉

    [bc_member name=”glorious”]
    der 5x die Woche mit seinen zwei Katzen für den “Iron Man” trainiert während er Onlinespiele zockt.

    [bc_member name=”DamnSamn”]
    aus Wien, vom Pakt zum Dominion übergelaufen schafft sein Super Nintendo 60fps bei TESO.

    [bc_member name=”Gabaria”]
    der Steineschmeisser ausm Osten, der es gern rauchen lässt….

    und schließlich
    [bc_member name=”raica”]
    die dank ihrer Stimme wahrscheinlich sogar das Dokumentieren der Magenentleerung ihrer Katzen auf die neuem Wildlederstiefel zu einem Erlebnis werden lässt :p

    IC:

    Als Apokh einfällt, dass er die Mitglieder unbedingt noch auf das am kommenden Turdas stattfindende zweite Schnupperevent, dieses Mal mit Vertretern des Aldmeris Councils, hinweisen muss, stellt er fest, dass er bereits eingeschlafen war…

    OC:

    Bitte beachtet das für den Donnerstag, 21.08., eingetragene “Schnupperevent” mit dem Aldmeri Council und meldet Euch dort an, jedes Mitglied ist eingeladen beim Zerg durch Cyrodiil mitzulaufen. Ein Pferd wäre von Vorteil. Bringt gute Laune mit und spart Euch an diesem Tag Euer “Wörterkontingent” für das Event auf. Neugierde ist gefragt, besonders was natürlich den Gildenverbund des Aldmeri Councils anbetrifft.

    MELDET EUCH BITTE AN!!!

    Zum Schluss möchte ich Euch noch die aktuellen Top 5 unseres Farmwettbewerbes “Themighty Quest for epic Food” mit Stand vom 11.08. geben:

    1. @carissa

    2. @late

    3. @Brackwater

    4. @milan

    5. @Cryunnos

    Bis dahin, Euer

    Bitte teilt mir mit, wie Euch mein Beitrag gefallen hat! [ratings ]
    (Bitte nur im Originalbeitrag un NICHT im Forum abstimmen da es sonst falsch gewertet wird)

  • Wall of text incoming!

    Es gibt heute eine Menge Zeug vorzustellen, deshalb möchte ich direkt beginnen.

    Folgende Themen, werden in diesem Wochenrückblick beleuchtet:

    obligatorische Begrüßung der NEUEN
    Verkündung des Gewinners des ersten “legendären Screenshot Wettbewerbs”
    Auswertung der Umfrage zum Gildenabend
    Kommende Events

    Zuerst möchte ich Euch auf die kommende Quakecon verweisen. Wie ihr vielleicht schon wisst, wird Zenimax Online dort eine Menge zur Zukunft von ESO bekanntgeben. Insofern ist das ein Thema, was uns alle irgendwo betrifft. Insbesondere, so Matt Firor in seinem letzten Statement, wird es um die kommenden Updates und den weiteren Weg des Spiels gehen. Die interessantesten Fakten erwarten uns, so glaube ich, zu den anstehenden Änderungen und Erweiterungen des Gildenmanagements inklusive Gildenwappen, Custom-Gildenrängen, Gildenwappenröcke usw. Dann soll es Neuigkeiten, zur bereits diese Woche begonnenen, Änderung am gesamten Veteranensystem geben, die uns sicherlich auch Alle brennend interessieren, da sich daran ja derzeit die Geister am Meisten scheiden. Nicht zuletzt kommt demnächst das Färbesystem mit dem wir unser Aussehen noch viel individueller gestalten dürfen. Der EU-Server, welcher Ende Juli/ Anfang August endlich für ein Ende der Lags und bessere Gesamtperformance sorgen soll und einigen Ausblicken auf neue Items und Inhalte, die bisher noch nicht angekündigt wurden.
    Ich selber werde am Ball bleiben und versuchen Euch im Forum und auf der Webseite während der Quakecon mit den wichtigsten Infos zu versorgen.

    Kommen wir damit zu unseren beiden Neuzugängen, über deren Ankuft in unseren Reihen ich mich (wie bei Allen Neuzugängen) sehr freue.

    [bc_member name=”zerberoff2″], der Robert, welcher zwei Anläufe brauchte um endlich bei uns zu landen

    [bc_member name=”milan”] der dank der Stimmen in seinem Kopf den “Teamspeak Härtetest” bestehen konnte

    Seid willkommen bei den Legenden.

    Ich möchte an dieser Stelle auch nicht verhehlen, dass ich in der letzten Woche einige Mitglieder, die schon sehr lange inaktiv waren aus der Gilde genommen habe nachdem ich Ihnen auf der Webseite und Ingame eine entsprechende Nachricht habe zukommen lassen.

     

    Noch ein angenehmes Thema der Woche ist, dass wir mit der Stichwahl zum Screenshot Contest nun endlich einen Gewinner des Selben bestimmen konnten.
    @late hat das Rennen gemacht mit ihrem “In your Face” Screenshots, welcher auch quasi einen Teil der Gildenhistorie wiederspiegelt, da sie ja als erste aus unseren Reihen den Veteranenrang erreichte.

    Late darf sich über einen Amazon Gutschein über 5€ freuen,
    wir hoffen natürlich auf den Kauf einer Gametimecard 😀
    Natürlich nicht zu vergessen, den Gildenerfolg “legendärer Tamrielpaparazzo”!
    Jehzett, Alda…jehzett! 😉

    Weiterhin habe ich ja versprochen, dass ich einen Steamkey unter den “Votern” verlosen werde. Dies werden wir per Zufall in einem kommenden Gilden Teamspeak Treff auslosen.

     

    Sodele, dann wären wir bei den Statistiken angelangt. Aufmerksame Besucher haben sicherlich an der Umfrage teilgenommen, welche ich auf dem letzten Gilden TS Treff angekündigt habe und in der es um künftige Gildenabende ging. Ich habe für Euch die Ergebnisse “fotografiert” und werde diese nun hier veröffentlichen. Im kommenden Gilden Teamspeak Treffen werden wir die Ergebnisse dazu nutzen, um daraus “Nägel mit Köpfen” zu machen.

    Screen Shot 07-09-14 at 06.14 PM 001 Screen Shot 07-09-14 at 06.14 PMScreen Shot 07-09-14 at 06.15 PMScreen Shot 07-09-14 at 06.15 PM 001Screen Shot 07-09-14 at 06.15 PM 002

     

     

    Abschließend zu dieser Textwand noch ein paar Worte zu kommenden Events, die ihr nicht versäumen solltet und für deren Auftakt ihr di eSeite und das Forum im Auge behalten solltet:

    Aus einer fixen Idee im Gildenchat habe ich, ohne viel Zeit verstreichen zu lassen mit der Ausrichtung eines “Lagzeitevents” über 4 Wochen begonnen. In “The mighty Quest for epic Food” geht es um die Unterstützung unserer Gildenküche und das Anlegen einiger Vorräte für die Gildenabende. Ich werde die Eventdetails in den kommenden Tagen vor dem Event noch verfeinern und wünsche “Waidmanns heil”.

    Weiterhin richtet unsere Late/Denise am 23.07. eine Verliesabend im Ebenherz Pakt für alle Veteranen aus, bei dem alle Gruppenverliese im Ebenherz Pakt von den Legenden überfallen werden sollen.

     

    In eigener Sache:

    Ab dem 19.07. bin ich eine Woche lang nicht im Spiel verfügbar, daher strebe ich noch ein Gilden Teamspeak Treffen vor dem 19.07. an um einige Sachen noch vor meinem Urlaub in “trockene Tücher” zu bringen. Unter Anderem die Auslosung des Vote-Gewinners von Screenshot Contest, den regelmässigen Gildenabend und auch die Erweiterung de Kuratoriums (Gildenrat).

    Also, stay tuned.

    Grüße

    [ratings] (Bitte nur den Beitrag bewerten, nicht den Eintrag im Forum!!!)

  • Mehr laden