[Guide] AddOn Guide: beliebte und sinnvolle AddOns für TESO

Moin, moin,

da es immer wieder Fragen gibt, wie man bestimmte Sachen anzeigen lassen kann oder wie man bestimmte Funktionen im Spiel vereinfachen kann, habe ich mich entschieden, mal einen kleinen AddOn Guide aus meiner Sicht zu schreiben und hoffe damit helfen zu können.

Ich werde versuchen den Beitrag regelmäßig zu aktualisieren sobald bestimmte AddOns z.B. nicht mehr durch den Autor unterstützt werden sollten.

Die Aufzählung der AddOns folgt keiner besonderen Priorisierung. Ich nenne Sie lediglich nach der Wichtigkeit wie ich sie für mich definiere. Zudem bezieht sich mein Text im Prinzip auf ausgelevelte Charaktäre die mit Crafting und Questen sowie Himmelsscherben und Büchern durch sind. Während der Levelphase gibt es einige AddOns die auch dort das Leben wesentlich vereinfachen.

Addons?

Vielleicht ein paar kurze Worte zu Interface AddOns allgemein. Diese werden in der Scriptsprache LUA geschrieben. Der Entwickler (also ZOS) bietet quasi eine Schnittstelle (API) an, welche aus  bestimmten Befehlen und Informationen besteht mit der AddOn Autoren arbeiten können. In den Programmcode des Spiels kann man damit nicht eingreifen. Stellt es Euch einfach wie Euren PC vor. Auf der Rückseite (ja vorne auch) gibt es eine Menge verschiedenartiger Löcher, in die man irgendwelche Stecker tun kann – aus dem einen kommt der Ton, aus einem Anderen das Bild – die Nützlichkeit liegt sicherlich der Frage zugrunde was man machen will.

So gibt es auch verschiedene Arten von Interface AddOns. Einige sind eigentlich nur grafische Modifikationen mit denen z.B. die Lebens- /Magicka- und Ausdauerbalken etwas anders aussehen. Andere AddOns stellen Funktionen auf dem Spielbildschirm bereit, die im Spiel zwar da sind – jedoch über irgend ein Menü aufgerufen werden müssten. Und dann gibt es ein paar AddOns die sogar Funktionen bereitstellen, die im Spiel so nicht drin sind – wo ZOS aber die Schnittstelle freigibt damit Leute AddOns dafür entwickeln können.

Ich fang direkt mal mit einem (für mich) essentiellem AddOn an.

Srendarr .

Was macht das und warum brauch ich es?
Das AddOn zeigt Buffs und Debuffs- also positive und negative Effekte die auf den eigenen Charakter oder einen Gegner wirken an. Das ist eigentlich Elementar, wenn man seine Ressourcen möglichst optimal einsetzen will. Die meisten Effekte stapeln nicht, das heißt sie wirken nur einmal und werden bei erneutem Wirken einfach überschrieben oder vom Timer her zurückgesetzt. Nehmen wir an ich als Tank verspotte einen Gegner, dann habe ich 15 Sekunden zu warten bevor ich ihn erneut spotten sollte um (a) nicht zuviel Ausdauer/Magicka zu “verspotten” und hier kommt noch (b) dazu, um den Gegner nicht zu überspotten. Bei anderen Klassen könnte das Gleiche für DoTs (Schaden über Zeit) gelten. Es ist nicht besonders effizient, wenn man einen Effekt mit der Dauer von zB 15 Sekunden nach 8 Sekunden und einer Restlaufzeit nochmal erneuert. Das selbe gilt natürlich in gleichem Maße für Buffs wie Schilde oder Schadensverstärker/- absorber usw. Gegner der Buffanzeige behaupten natürlich, dass die eingebaute Anzeige (wenn man C drückt) ausreichen würde oder dass man genauso gut auch einfach mitzählen könnte, allerdings möchte ich die Leute gerne mal beobachten wenn sie 2 Schilde am ticken haben, einen Spott und vielleicht noch einen DoT auf den Gegner wie sie dann zählen 😉

Aus meiner Sicht für Prüfungen, Arena sowie die Endgame-Dungeons ein absolutes Must Have AddOn.

Der wykkyd outfitter ist das nächste AddOn in meiner Liste. Man kann ihn einzeln installieren – ich persönlich nutze mehrerer wykkyd AddOns  – wie den Questtracker und den Infobar- und habe daher auch die gesamte wykkyd Gaming Suite drauf.

Was macht das und warum brauch ich es?
Der outfitter ist ein AddOn, mit dem man verschiedene Rüstungs- und/oder Waffenkombinationen anlegen, speichern und mit einem klick abrufen kann. Weiterhin ist es auch möglich, verschiedene Aktionsleisten zu erstellen, die man dann per klick einfach abruft. Der outfitter ist kein AddOn was man haben muss, es ist einfach bequem. Mit einem Block und einem Bleistift kommt man wohl genauso weit. Nur muss man dann immer lästige Pausen verursachen, was dem Spielfluss mitunter nicht zugute kommt. Ich habe mir im Outfitter 3 Sets abgespeichert, deren Teile ich immer im Rucksack mit führe. Mein normales Tankset mit 2x Schwert+Schild, ein komplettes Set leichter Rüstung inklusive eines Blitzstabes und als Backup einen Heilstab. Als 3te Variante habe ich mir eine “Hybridversion” aus beiden Arten (leicht+schwer) zusammen gestellt mit der ich noch tanken kann, aber wesentlich weniger Leben und Rüstung – im Umkehrschluss aber deutlich höheren Schaden mit dem Blitzstab habe.

Gleiches in etwa bei den Skillsets für die Aktionsleiste. Auch hier habe ich mehrere “Templates” die ich allerdings situationsbedingt dennoch in einzelnen Positionen Verändere…aber die Basis ist halt da und das spart viel Zeit.

pChat ist wie Srendarr und wykkyds eines der Sachen, die seither zu meiner Installation gehören.

Was macht das und warum brauch ich es?
pChat fügt dem Chat einiges an Optionen hinzu. Für mich z.B war es gerade am Anfang schwer einzuschätzen, wann denn nun die Nachricht in den Chat geschrieben wurde. Nicht selten schrieb jemand “Guten Abend” und meine Reaktion (oder die eines anderen Spielers) kam erst 20 Minuten danach. Also wollte ich einen Zeitstempel. Daneben bietet pChat die Möglichkeit, die Chatnachrichten mit dem Gildennamen oder Nummern oder Kürzeln zu versehen. Ich finde das sehr praktisch. pChat hat noch andere Goodies wie STRG+C (kopieren) von Nachrichten, Sound wenn man angeflüstert wird usw.

Weitere AddOns möchte ich nur in Kurzform vorstellen, weil ich sie zwar bei mir nutze aber dies eher aus Bequemlichkeit oder auch “Style” Gründen so ist.

Neuester Zugang ist ChampionBar – blendet den ollen “VETERAN 14” Balken aus und zeigt dort einen ordentlichen Championrang Balken an.

LUI Extended ist eigentlich eine Spielerei 🙂 ich hab es damals vor laaanger Zeit mal installiert, weil ich eigentlich etwas suchte, was mit Kurzzeitbuffs zeigen konnte. Srendarr war noch nicht soo bekannt und Wargaming hatte gerade aufgehört sein tolles HUD weiter zu führen. Heute hab ich die Bufftracker abgeschaltet (hab ja Srendarr) aber ich liebe einfach die “Kampfwolke” des LUI mit den Fähigkeits Icons usw. die neben ausgeteiltem Schaden auch (wie FTC) Heilung, niedrige Ressourcen, Ultimategain und EXP anzeigt.

AUI ist eine Sammlung von AddOns, durch welche ich einige Standalone AddOns ersetzen konnte. Eine Minimap ist an Board, eine Characterframe (HP/MAG/STA Balken des eigenen Chars) und auch eine andere Gruppen/ Raidanzeige sowie eine Anzeige für Gegner. Dann ist noch ein Damagemeter mit drin und eine Kampfstatistik.  Aber was wirklich sinnvoll ist, das ist der erweiterte Quickslotbar mit dem man bis zu 5 Plätze der Schnelleiste nicht nur anzeigen, sondern auch mit Tatsten versehen kann. Gold wert…

Posted in Guide.