Der legendäre Wochenrücklick #54

19:45 Uhr: Master-xXx kommt schnaufend in der Gildenhalle an: “Bin ich noch rechtzeitig zum Raid?” “Aber gerade noch so, Freundchen” entgegnet Alicia frech. ‘Verflixt’, denkt sich da Master ‘Schon wieder so knapp und neben den Raids ist auch so zeitlich nicht viel drinnen’. Kurze Zeit später nimmt er Cassidy und Ragnar zur Seite: “Leute wir müssen aufpassen, wenn wir die Gilde nicht die ganze Zeit im Auge behalten können, wer weiß was die dann alles noch anstellen.” “Stimmt” brummt Ragnar “Der Tehgrol hat sich ja auch gleich für längere Zeit verdrückt. Was der wieder angestellt hat, möchte ich gar nicht wissen …” Cassidy kann dem auch nur zustimmen: “Ja, das Problem mit der Zeit kenne ich”.

Starten möchte ich mit der Zusammenfassung des Gildentreffens am Dienstag, 14.03. Zuerst haben wir uns die allgemeine Interessenslage in der Gilde angeschaut:

1. Dailies / DSA: 14 Stimmen
2. Normal Raid : 13 Stimmen
3. Progress Raid: 14 Stimmen
4. Klassentreffen/Trainingseinheiten/…: 8 Stimmen
5. PvP: 8 Stimmen
6. Events die wenig/nichts ingame progress zu tun haben: 14 Stimmen
(7. Duellieren) -> gehört zu 4.) und 5.)
8. Abhängen beim Angeln: 5 Stimmen
9. Errungenschaftssammeln: 11 Stimmen

Das Ergebnis der Umfrage soll einerseits der allgemeinen Übersicht dienen, was denn die anderen so gerne machen (würden). Deswegen gerne vor allem in Richtung der Dailies und DSA Geschichte, sowie den Trainingseinheiten einfach die anderen Leute anschreiben, im TS fragen, im Forum eine Gruppe suchen etc. Das Interesse ist da. Auf der anderen Seite haben wir daraus abgeleitet, dass wir neben einem Raid Lead für normal Instanzen (Spaß-Raid) auch einen ernsten Progress Raid mit hauptsächlich Gildenmitgliedern aufziehen möchten. Wichtig ist, dass das nicht für jeden taugt und man sich bewusst sein sollte, auf was man sich einlässt, wenn man an diesem teilnimmt. Näheres dazu bald vom Progress Raid Lead. Ebenso haben wir den Posten des Eventmanagers ins Leben gerufen. Er ist erster Ansprechpartner, wenn man eine Idee hat für ein Event, bei dem es um einen Wettbewerb oder ein Fun-Event geht, dass zwar im Spiel stattfindet, aber keinen eigentlichen PvP oder PvE Content zum Inhalt hat, also beispielsweise eine Olympia mit verschiedenen Disziplinen wie Wettrennen und Wettkampf. Der Eventmanager hilft dann beim Schärfen der Idee und gibt Tipps und Hinweise zu Regeln, Promoten des Events etc.

Zusätzlich haben wir auch die anderen Gildenleitungsaufgaben neu vergeben, so dass die neue Gildenleitung dann mit folgender Aufgabenverteilung steht:

  • Raid Lead normal: Master-xXx
  • Raid Lead Progress: Alicia
  • Rekrutierung: Late, Whisi und w0d
  • Webseite: Late
  • Events: Xylothor
  • PvP: Ragnar

Der PvP Posten ist jetzt noch im Nachhinein dazugekommen durch die restliche neue Gildenleitung. Wir wollen trotz der mittelmäßigen Stimmenanzahl bei PvP oben, gerne ab und zu unseren Mitgliedern PvP Events bieten. Zusätzlich wurde eine Vertreterregelung für die Raid Leads definiert: Alicia für den normal Raid und Tehgrol für den Progress Raid. An Cassidy die damit aus der aktiven Gildenleitung austritt, uns aber gerne noch als Mediatorin oder Kummerkasten erhalten bleibt, vielen, vielen dank für deinen Einsatz für die Gilde in der Leitungsposition! Und damit auch herzliche Glückwünsche den neuen in der Gildenleitung und auf ein gutes Gelingen! Ebenfalls beglückwünschen und vor allem Willkommen heißen tun wir unsere drei Neuzugänge in der Gilde Mr_Quank, GoldenOrakel und Nheva!

Das letzte Diskussionsthema auf der Agenda war dann die Rekrutierung. Hier wurde beschlossen, dass Neumiglieder aktiv am Gildenleben teilnehmen sollen mit dem TS als bevorzugtes direktes Kommunikationsmittel. Die Einladungsgespräche sind aber verpflichtend im TS. Das Mitglieder-Cap wurde wegen einem guten Dutzend Ehrenleichen auf 60 angehoben, so dass das faktische bei ca. 50 aktiven bleibt.

Und zu verkünden gibt es auch noch folgendes freudiges Ereignis: Am 20.02.17 hat die Raid Gruppe “Tornado Fox” bestehend aus Membern der Partnergilde Arkadien und uns nach Monatelangem Training den First Clear Vet Schlund von Lorkai hingelegt. Auch hier herzlichen Glückwunsch! Weiter so!

Herzliche Grüße,

Euer Master-xXx

Posted in Allgemein, Wochenrückblick.

6 Comments

  1. @Wali danke dir für deinen Kommentar. So ist das ja auch gedacht.

    Ich freue mich auf jeden Fall, was die “Sektionsmanager” vollbringen werden 😀 (no pressure ;)).

    Es wird jedem auch bewusst sein, dass dieser Aufbau einen Ausschußcharakter hat. Ditt klappt ^^ mit besonnener Diplomatie.

    Und wenn die Fetzen fliegen,  just call…. THE COUNSELOR 😉

    gez. Eure Counselor Litharena

  2. Da die meisten berufstätig sind ist es doch die beste Lösung Aufgaben nach Interessen und Kompetenzen zu verteilen. Leider hat keiner mehr die Möglichkeit wie zu Schul- oder Studiumszeiten alles in die Hand zu nehmen. So wie es jetzt gelöst seh ich persönlich die Chance das es voran geht. Gildenleitung scheint mir auch nicht das richtige Wort zu sein. Einige haben Aufgaben übernommen damit für die Gildeninteressen ein Ansprechpartner und Organisator da ist.

    Ich lass mich in jedem Falle mal überraschen…

  3. das einer alles macht ist zeitlich bei den meisten nicht drinnen ,wenn man in der freizeit dann auch noch selbst spielen will und spass haben ,deshalb die aufteilung……und so ist es auch sehr warscheinlich das an fast jeden abend zumindest ein mitglied der gildenleitung anwesend ist…

  4. Ich verstehe schon den Gedanken dahinter und auch den …eh..Auslöser. Wird wohl auch so sein. Mein erster Gedanke war halt echt “Oh Mann, die alte Weisheit  ‘nie mehr Häuptlinge als Indianer’ haben sie in den Wind geschlagen” aber wie Du schon sagtest, wenn es der Sache dienlich ist soll es so sein.
    Ansonsten wünsche ich mir natürlich für die Gilde, dass mit dem Schritt dann genug Leute da sind, die vielleicht wieder etwas mehr Bewegung bringen.

    Als “Aussenstehender” – der also atm keinen direkten Einblick in die ESO Vorgänge ingame hat, ist glaube ich Stagnation eingekehrt- kaum Bewerbungen (da keine Werbung – oder neue Mitglieder registrieren sich einfach nicht mehr hier und halten es auch nicht für nötig sich vorzustellen, wie es mal üblich war ), wenige Events (abseits der Raids), kaum Besprechungen, wenig Aktion hier auf der Seite. Den Eindruck könnte dann halt auch ein “Fremder” haben. Aber das wurde ja offenbar auch von den Teilnehmern des Treffens erkannt und so gesehen. Entweder man passt dann konsequenter Weise die Gildenbeschreibungen an die “tatsächliche Situation” an oder man schaut wie man wieder auf Kurs kommt. Ich gehe davon aus, das war der Kern des Treffens. Ihr wisst, obwohl inaktiv- dass ich jederzeit mit Rat, Wort (beides auch wenn es nicht erwünscht ist ^^) und Tat Gewehr bei Fuß stehe, wenn meine Hilfe gewünscht ist.

    (ich glaube es wären neue Kuratorenbadges fällig)

    Was ich nicht hoffe ist, dass viele Köche den Brei würzen ohne es die anderen Köche wissen zu lassen. Wir hatten für kurze Dienstwege damals immer nen extra Chat (Whatsapp, Kakao, Line) wo man mal kurz ne Info durchpfeifen konnte. Für ausgedehnte Dienstthemen ist davor aber zu warnen. 

  5. Apokh sagt
    14 Teilnehmer -> 8 Kuratoren *kopfkratz* aber wenn es denn klappt.
    Gehzett an Alle!  

    Das war bzw. ist nicht nur dein Gedanke. Aber ich glaube, das Problem ist, dass es keine Art Apokhs (aus 2014) unter den Gildenmitgliedern mehr gibt, die das alleine voranbringen wollen. Die Hoffnung ist wohl eher, dass wenigstens 2-3 Kuratoren ingame ständig ansprechbar sind.

    Vielleicht sind die Begriffe Kurator und Gildenleitung auch nicht unbedingt mehr das richtige wording dazu.

     

    PS: Es sind 7 Kuratoren, late steht 2mal in der Auflistung, weil sie am lautesten “Hier!” geschrien hat. 😛

Comments are closed.