Der legendäre Wochenrückblick #42

„Eh hm“, Ejowjen räuspert sich nachdem sie unbemerkt in den Raum geschlüpft war.
„Ejo!“ – der Bretone wendet den Blick nicht vom Fenster ab „setz Dich, Ejo!“
Ejowjen ist verunsichert. Schon seit Wochen hatte sie Apokhs Verhalten bemerkt, es aber nicht zur Sprache gebracht –
fürchtend die Antwort würde ihr nicht gefallen.

„Ich…“ Ejo blickt zu Apokh auf. Der Templer setzt sich vor sie und nimmt ihre Hände zwischen die Seinen “ muss gewisse Dinge erledigen. DU musst jetzt für die Legenden da sein.“ Eine Träne rollt Ejos Wange herunter „Wirst Du uns verlassen?“ „In alle dem hier steckt ein Teil von mir…“ „Ach jetzt hör doch auf! Lass doch diese Phrasen! Gehst Du oder bleibst Du?“ „Ich werde bleiben Ejo, doch ich kann für den Augenblick nicht die Rolle übernehmen, die von mir erwartet wird. Ich kann Dich unterstützen, beraten und wir können reden. Aber im Moment möchte ich keine Entscheidungen für die Legenden treffen, nur die Eine noch…“ Ejos wässrige Augen blicken fragend.  „Während ich mich auf andere Dinge konzentrieren werde… „fährt er fort, „Dinge? Was denn für Dinge?“ Welche Dinge gibt es denn, die wichtiger sind?“ unterbricht die Bosmer ihn. „Apokh steht auf und geht ohne ein Wort wieder zum Fenster. Er bleibt stehen und seufzt. „Du weißt, ich war vor all dem hier ein Wanderer. Ich habe viele Länder bereist.“ er dreht sich zu Ejowjen. „Es war eine Frage der Zeit bis mich die Rastlosigkeit packt. Solange es keine neuen Bedrohungen hier gibt werde ich hier keine Ruhe finden, also muss ich auf die Suche gehen.“ 
„Auf die Suche? Auf die Suche wonach denn?“ „Auf die Suche nach neuen Abenteuern und vielleicht auch auf die Suche nach neuen Ländern.“
Als es an der Tür klopft, lässt Apokh der Bosmer keine Zeit etwas zu erwidern und antwortet sofort mit „Herein!“. Omnichron tritt herein. Apokh winkt ihn mit einer Bewegung herein und bedeutet ihm sich zu ihnen zu gesellen.

 

Hallo liebe Legenden,

ich begrüsse Euch zum ersten Wochenrückblick in diesem Jahr. In wenigen Tagen jährt sich das 2jährige Bestehen der Gilde „Legenden“. Wahnsinn!
Wie einige von Euch wissen, war ich noch nie ein TES Fan. Ich hab es in Oblivion und Skyrim kaum ein paar Stunden ausgehalten. Nach der großen Enttäuschung durch GuildWars2 hab ich schnell meine Fühler nach neuen MMO-Welten ausgestreckt. Das einzig vielversprechende zu der Zeit war dann TESO. So schlecht vorbereitet auf ein Spiel – auch aufgrund der raren Infos- bin ich noch nie in eine Beta gestartet. Aber Anfang 2014 war es dann soweit. Mein erster Betaabend war ernüchternd und ich war mir relativ sicher, dass ich mit TESO nicht warm würde. Die gewohnten Mechaniken und Abläufe waren so präsent, die Erwartungen so eingefahren, dass ich erstmal ein paar Tage brauchte um diese langjährig gefestigten Denkweisen aufzubrechen. Mit etwa 2 Jahren Spielzeit ist TESO inzwischen das MMORPG, welches ich am längsten spiele. Ihr habt schon gemerkt, dass ich aktuell nur noch sporadisch rein schaue. Gründe dafür sind neben den Spielinhalten auch Persönliche. Viel Zeit und Herzblut sind in die Legenden geflossen und ich brauchte einfach mal eine Auszeit. Hinzu kommt das jährliche Tohuwabohu auf der Arbeit- welches sich meist von Anfang November bis Ende Januar hinzieht – in diesem Jahr sogar noch bis Ende Februar. Und letzten Endes auch der Wandel im ganzen Spielablauf und im Gildenleben, der nunmal unaufhaltsam da ist. Im Moment findet ihr mich auf unserem ARK Server, wo das „Massive“ in MMO sich auf max. 10 Spieler beschränkt- was auch so okay ist, bzw. im Teamspeak. Unverabredet werdet ihr mich momentan kaum in Tamriel antreffen. Befoerderung_300

Da es so ist, wie es ist. Haben wir beschlossen, jemanden in den Gildenrat zu berufen, der nach wie vor sehr aktiv ESO spielt und aktuell schon Vieles tut um etwas auf die Beine stellen zu können. Daher ist Andy aka Omnichron mit sofortiger Wirkung ein Kurator der Legenden!

MasterXXX

Gratulation Andy!

 

Für Gildenangelegenheiten betreffend TESO sind – für den Moment – also die Franzi und der Andy die ersten Ansprechpartner, da ich mir während meiner Abwesenheit nicht anmaßen möchte irgend etwas zu entscheiden oder zu regeln. Ich habe schon oft mit Andy zusammen gezockt und ihn als sehr ausgeglichen und nicht zu unter zu kriegen erlebt. Er ist erfahren und man findet ihn fast immer auf dem TS. Ich freue mich, dass er zugestimmt hat, den Posten zu übernehmen und bin gespannt, was er draus machen wird.

So, von meiner Seite aus war es das fürs erste in diesem Jahr. Ich hoffe, dass wir mit Unterstützung der anderen Kuratoren wieder etwas häufiger ein Update auf die Webseite bringen können.

Euer

sigaposmall

Posted in Allgemein, Wochenrückblick.

4 Comments

  1. Glückwunsch Andi! Jetzt passt das „master“ ja gleich noch besser icon_wink_png

    Freu mich auf die bevorstehenden Abenteuer! Wie du ja weißt, bin ich dir treu ergeben und für alle Schandtaten bereit.

    Gezeichnet: Ragnar „der Mann für’s Grobe“ maul_gif

  2. Herzlichen Glückwunsch @master-xxx ! Du hast es dir verdient und ich freu mich über deine Unterstützung! bier_gif

    @Apokh ich hoffe du hast das rote Wollknäul aus der Gildenbank eingepackt damit du den Weg zurück findestheart_png

Comments are closed.